Hier stehen neue, aktuelle Informationen!

Wir kommen mit «bewegte Geschichten» zu Ihnen in Ihre Schule!

Zur Zeit sind sechs ausgebildete, männliche Coaches in Schulen der Deutschschweiz unterwegs, um mit «bewegte Geschichten» zu arbeiten. Sie unterrichten mit dem Programm ganze Klassen und begleiten Lehrpersonen in der weiteren Anwendung mit den Schülerinnen und Schülern.

Gesamt-Programm mit 20 bis 40 Lektionen Coacheinsatz

Der Lesecoach leitet das Gesamt-Programm

  • Am Programm «bewegte Geschichten» nehmen Klassen aus den Stufen 3. Primar- bis 9. Oberstufe teil. In der zweiten Hälfte des Programms kann in Halbklassen und seedukativ (Mädchen und Knaben getrennt) unterrichtet werden.
  • Die Gruppe wird je nach Setting über 20 bis 40 Lektionen vom Coach unterrichtet und begleitet.
  • Wir bringen die Ideen: Erlebnis- und Konzentrationsübungen, Lese- und Auftrittstrainings mit Lehr- und Lernunterlagen werden abgegeben.
  • Der Coach von «bewegte Geschichten» gibt Elterninformationen ab und leitet einen Elternabend zum Thema.
  • Interessierte Lehrpersonen, Fachschaften oder das gesamte Schulteam nehmen an einem Weiterbildungstag «bewegte Geschichten» teil.
  • Der Coach unterstützt die Schule in einer allfälligen Weiterführung des Projektes.

Anforderungen an Ihre Schule

  • Ihre Schule stellt eine Gruppe von 8 bis 24 Kindern oder Jugendlichen für das Programm «bewegte Geschichten». Die Schülerinnen und Schüler können aus derselben Klasse oder aus dem gesamten Jahrgang sein. Wird die Gruppe nach der Einführungsphase aufgeteilt, kann die Lehrperson das Programm gemäss dem Lehrmittel von «bewegte Geschichten» und der Unterstützung durch den Coach weiterführen.
  • In Ihrer Schuleinheit finden sich 1 bis 2 Gastklassen (2 bis 3 Jahrgänge jünger), die bereit sind, je 2 mal 2 Lektionen bewegte Geschichten zu hören und zu erleben.
  • Eine Lehrperson oder eine Person aus der Schulsozialarbeit, arbeitet im Programm mit und begleitet/übernimmt eine allfällige Weiterführung in den Folgejahren.
  • Ihre Schule stellt geeignete Räume für die Durchführung zur Verfügung.
  • Ihre Schule kauft ein Programmpaket ein, welches auf die Bedürfnisse und finanziellen Möglichkeiten Ihrer Schule zugeschnitten ist.
  • Die Drosos Stiftung leistet finanzielle Unterstützung. Somit kostet ein Programmdurchlauf CHF 3000.-- bis 3900.--, je nach Absprache.

 

Weitere Angebote

 



Weiterbildungen:

Schulamt Fürstentum Liechtenstein:
26.01.2019 und 06.03.2019
Weitere Infos..

ZAL: 16.03.2019
Weitere Infos..

swch – Chur: 15. Bis 17.07.2019
Weitere Infos..

NEU

Materialtasche für alle Übungen
Mehr..

Lehrmittel 2. Auflage mit 15 zusätzlichen Geschichten
Mehr...

Unterstützt durch:

drosos logo

Weitere Unterstützung durch:

avina logo goehner logo johnson logo
swisslife logbeisheim logo kohler logo

Gottfried und Ursula Schäppi-Jecklin Stiftung

Ein Projekt von:

jumpps logo 00

 

Ausgezeichnet durch:

logo award

 

© 2018 bewegte Geschichten